Der Blog zu Fairer Mode, Green Fashion & den Schattenseiten der Textilindustrie

Blog: Faire Mode, Green Fashion & Schattenseiten der Textilindustrie


Greenpeace stellt Bericht über Gift in Kleidung vor

Gestern hat uns Greenpeace  einen umfassenden Bericht über die Chemikalienbelastung in Bekleidung geliefert.

Danke dafür, auch wenn sich die Ergebnisse im Bericht „Giftige Garne“ furchtbar lesen und Euer trauriger Engel auf dem Foto zu eurem Bericht ganz schön hungrig aussieht. Aber ist ja auch kein Wunder Phthalate und Nonylphenolethoxylate (gefunden in ca. 2/3 der getesteten Produkte!), krebserregende Amine aus Azofarbstoffen können einem auch echt den Appetit verderben. Pfui.
Mehr aus dem Bericht gibt’s natürlich bei Greenpeace oder demnächst bei Fairkleidet.


Was gibt’s hier zu sehen?

In dieser Kategorie gehts um das Schöne und das Richtige! Hm, was das? fragt Ihr Euch vielleicht und ganz zu Recht. Hier möchte ich über meine Entdeckungsreise in das Land des fairen, grünen Schicks berichten und Euch gute und gesunde Modelables vorstellen.

Aber es geht hier auch darum, wie man die guten Sachen erkennt, welche Zertifikate gibt’s, was unterscheidet sie…

Demnächst mehr! Solange für Infos bitte hier rumtreiben.


Lasst uns nicht im Regen stehen!

Die Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign – CCC) hat heute einen Bericht zu Sozial- und Arbeitsstandards in der Outdoorbranche vorgestellt. Offenbar geht es bergauf was das Bewusstsein mancher Hersteller betrifft. Luft nach oben gibt es aber dennoch viel denn die CCC konstatiert, dass die Zahlung eines Existenzlohns eine „zentrale Herausforderung“ bleibt. Auch hapert es bei einigen Unternehmen wohl noch am Verständnis der neuen Welt, in der Transparenz und Verantwortung für das eigene (unternehmerische) Handeln wirklich wichtig sind. Sie gaben keine Auskunft über ihr Handeln. Mehr dazu gibts bei der CCC.

Großer Mangel des Draußen-Zeugs ist auch noch immer die Chemikalien Belastung für Umwelt und Gesundheit, wie eine aktuelle Greenpeace-Studie zeigt, über die Spiegel-Online Ende Oktober berichtete.

Liebe Outdoor-Hersteller: Lasst uns nicht im Regen stehen! Wir brauchen gesunde und gerecht produzierte Klamotten, für den Tag auf dem Berg oder sonstwo!!!


Ein Kommentar

Und los geht’s

Tatatataaa, hier ist der erste Artikel in meinem Blog fairkleidet. Mein erster Blog-Artikel überhaupt und ich bin gespannt, ob es mir gelingt, diesen WordPress Bausatz in etwas ästhetisch und inhaltlich ansprechendes zu verwandeln.

Mit meinem Blog möchte ich auf ein Thema aufmerksam machen, das mir sehr wichtig ist.

Wie der Name schon sagt, geht es um Kleidung – eine oberflächliche Nebensache, dachte ich bisher immer. Aber viele Artikel und Filme haben mir gezeigt, dass die Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie alles andere als eine „Saubere Sache“ sind.

Deshalb widme ich nun einen Teil meiner Zeit diesem Blog, in dem ich über gerecht produzierte, ökologisch und gesundheitlich unbedenkliche Kleidung und ihre Produktion berichten möchte. Ich hoffe, Ihr da draußen findet das Thema auch spannend und wichtig und lest, schaut und sprecht darüber…

Bis bald

Elke