Der Blog zu Fairer Mode, Green Fashion & den Schattenseiten der Textilindustrie

Blog: Faire Mode, Green Fashion & Schattenseiten der Textilindustrie

Fast Fashion – Fast Destruction?

Ich habe eben die Website von Pablo Piovano besucht und ich muss euch sagen, es ist harte Kost. Er ist Fotograf und hat in schockierenden Bildern festgehalten, wie es Menschen ergeht, die in einer Region in Argentinien leben, in der Ackergifte in massivem Umgang auf Erde und Pflanzen gesprüht werden, um Es geht um die vermutlichen Auswirkungen von „Pflanzenschutzmitteln“ im Anbau von Agrargütern. Auch Baumwolle wird mit diesen Mitteln besprüht, weil sie dann billig erzeugt werden kann.Den Preis dafür zahlen die Umwelt und die Menschen, die in den Regionen leben und arbeiten, wie Piovanos Werke eindrücklich zeigen. Von Piovano gibt es im Netz einen Dokumentarfilm, den man dort finden kann.

Und wenn man dann noch den Beitrag der SWR2 Journalistin Gaby Weber „Sklavenarbeiter für Argentiniens Wirtschaft“ hört, fasst man sich echt nur noch an den Kopf vor lauter Schauern.

„Das antikapitalistische Buch der Mode“

 

Aber man darf die Hoffnung nicht verlieren, dass die Welt zum besseren gewandelt werden kann, deshalb lese ich diesen Sommer:

„Das antikapitalistische Buch der Mode“, der britischen Journalistin Tansy E. Hopkins. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf den Sand zwischen meinen Zehen.

Habt einen guten Sommer!

And: Don’t forget to love your clothes!

Eure Elke

Merken

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.